Kinoneuheiten Winter 2010


Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte

„Mehr Magie , mehr Hoffnung, mehr Narnia-  Leinen los für eine magische Reise auf der „ Morgenröte“ basierend auf  der weltweit beliebten Klassikerreihe von C.S Lewis.

Die Reise auf der Morgenröte entführt Edmund (Skandar Keynes) und Lucy (Georgie Henley) mitsamt ihrem Nerv tötenden Cousin Eustachius Knilch (Will Poulter) auf eine abenteuerliche Schiffsreise. Sie werden in ein rätselhaftes Gemälde hinein gezogen und landen vor der Küste Narnias, mitten auf dem fantastischen Segelschiff „Morgenröte“. An Bord erwartet sie bereits ihr königlicher Freund Kaspian (Ben Barnes) und die heldenhafte Maus Riepischiep mit einer geheimnisvollen Mission, die mit einem Besuch der „Einsamen Insel“ ihren Anfang nimmt.

Auf der abenteuerlichen Seereise begennet die mutige Besatzung mystischen Wesen, unheimlichen Sklaventreibern, gefährlichen Drachen und entzückenden Meerjungfrauen. Nur eine Fahrt zum geheimnisvollen Land des Löwen Aslan- Schicksalhaft und charakterprägend für jeden an Bord der Morgenröte- kann das Königreich Narnia und all seine wunderbaren Bewohner vor einer verhängnisvollen Zukunft retten…

Filmstart: 16.12.2010


Soul Boy

Eines Morgens ist Abilas Vater (Joab Ogolla) nicht mehr derselbe. „Sie haben mir die Seele weggenommen“, sagt er und bleibt matt liegen. Beunruhigt läuft der Junge zur Mutter (Lucy Gachanja), doch die winkt ab – zu gerne trinkt der Vater zu viel Alkohol und redet dann wirres Zeug. Eigentlich glaubt auch Abila (Samson Odhiambo) nicht an die alten Mythen seines Volkes, aber was ist, wenn der Vater diesmal recht hat? Was ist, wenn seine Seele tatsächlich gestohlen wurde? Mit Hilfe seiner Freundin Shiku (Leila Dayan Opollo) beginnt er in den verwinkelten Gassen des Kibera-Slums nach der Wahrheit zu forschen. Ihre Suche führt sie in die Hütte einer mysteriösen Geisterfrau, der Nyawawa (Krysteen Savane). Sie stellt Abila sieben rätselhafte Aufgaben. Wenn er diese alle löst, könne er die Seele des Vaters retten. Dank der Hilfe Shikus und mit Mut, Verstand und ein bisschen Glück, schafft es Abila schließlich die ersten sechs Aufgaben zu meistern. Wird der Junge auch die letzte und schwierigste Herausforderung schaffen, um die Seele des Vaters zu retten?

Filmstart: 02.12.2010


The Tourist

Frank (Johnny Depp) ist The Tourist, ein Amerikaner auf dem Weg nach Italien, um sich nach einer schmerzhaften Trennung ein wenig abzulenken. Die Ablenkung folgt auf den Fuß, als er im Zug nach Venedig der atemberaubenden Elise (Angelina Jolie) begegnet. Es dauert nicht lange und er ist Hals über Kopf in die schöne Unbekannte verliebt. Was Frank jedoch nicht weiß: Das Ganze war keine zufällige Begegnung, sondern Elise hat sich Frank ganz bewusst ausgesucht, um die Verfolger ihres Ex-Freundes Alexander Pearce in die Irre zu führen. Dieser ist nämlich nicht nur ein Gangster, der in vierzehn Staaten gesucht wird, sondern Alexander ist auch noch im Besitz von gestohlenem Geld, dass jemand wieder haben möchte. Von einen Moment auf den anderen findet sich Frank in The Tourist deshalb in der Situation, nicht nur von einem Agenten (Paul Bettany) gejagt zu werden, sondern auch noch zum Ziel eines Gangsters (Steven Berkoff) geworden zu sein. Die beginnende Romanze zwischen Frank und Elise kippt in The Tourist auf den Schlag um in ein halsbrecherisches Abenteuer.

Filmstart: 16.12.2010



Love and other Drugs

Der charmante Medikamentenvertrer Jamie (Jake Gyllenhaal) hofft auf die ganz große Karriere in der Pharmaindustrie, indem er das gerade auf den Markt gekommene Potenzmittel Viagra an den Mann bringt. Und auch privat lässt er als Schürzenjäger nichts anbrennen und wickelt mit seinem unermüdlichen und unwiderstehlichen Charme die Frauen reihenweise um den Finger.

Als Jamie auf die toughe Maggie (Anne Hathaway) trifft, die sich von nichts und niemanden unterkriegen lässt und die seine billigen Tricks und Anmachsprüche sofort durchschaut, hat er sein perfektes Gegenstück gefunden. Maggie ist anders als alle Frauen, die Jamie bisher getroffen hat und so verliebt sich dieser augenblicklich in ihre unkomplizierte Art.

Schon bald verfallen die beiden dem Rausch der ultimativen und rezeptfreien Droge: Liebe… Doch die aufblühende und unbeschwerte Romanze könnte von nicht allzu langer Dauer sein, denn Maggie leidet unter der Nervenkrankheit Parkinson im Anfangsstadium.

Filmstart: 06.01.2010


Vergissmichnicht

An Margarets 40. Geburtstag erscheint ein alter Notar an ihrem Arbeitsplatz, einer Pariser Konzernzentrale, und besteht darauf ihr einen Brief persönlich zu übergeben. Ungläubig muss Margaret feststellen: die Absenderin des Briefes war sie selbst.

33 Jahre zuvor übergibt ein junges Mädchen in einem kleinen südfranzösischen Dorf sieben Briefe an den Notar Mérignac. Dieser soll ihr die Briefe ab ihrem 40sten Geburtstag zustellen. Weil Margaret sieht, dass das Erwachsenwerden große Veränderungen bedeutet, will sie Vorsorge treffen, um an Dinge erinnert zu werden, die ihr als Kind wichtig waren. Der junge Notar nimmt den Auftrag ernst, kann seiner Neugierde aber nicht wiederstehen, liest die Briefe und versteht, dass dieser Auftrag der wichtigste seiner Laufbahn ist.

Margaret hat Karriere gemacht, was soll sie da mit den Fragen eines kleinen Mädchens, ob sie sich treu geblieben ist? Natürlich landen die Briefe zunächst in Margarets Papierkorb, und doch arbeiten die Fragen aus der Vergangenheit an ihr aktuelles Leben in ihr.

Filmstart: 23.12.2010

 

Natascha, Franziska

 


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s