Musicalstar

Kommt unser kleiner Star groß raus?!

Im November findet die Premiere des Musicals „Ich war noch niemals in New York“ im Stuttgarter Apollo Theater statt. Felix Sündermann, 14 Jahre alt und Schüler am Helene-Lange-Gymnasium, spielt eine der Hauptrollen. Wie er dazu kam und wie Casting und Proben verliefen könnt ihr in diesem Artikel lesen.

Nachdem Felix eine Anzeige über das Musical „Ich war noch niemals in New York“  in der Zeitung gesehen hat, wurde er zum ersten Mal aufmerksam. Bis zu diesem Zeitpunkt wusste er noch nichts  über das Udo Jürgens Musical, was sich aber schnell ändern sollte. Somit bewarb sich Felix für die Kinderrolle Florian. Mit Erfolg, denn nur ein paar Wochen später wurde er zum einem ersten Casting nach Stuttgart eingeladen. Voraussetzungen dafür waren allerdings, nicht größer zu sein als 1.50m, sowie zwischen 10 und 14 Jahren und noch vor dem Stimmbruch zu sein.

Nach diesem Tag wurden in einer Vorauswahl insgesamt 30 Jungen, unter anderem Felix zu einem speziellen Musical-Workshop in den vergangenen Sommerferien eingeladen. Danach folgte ein weiteres Ausschlussverfahren, in dem das zuständige Kreativteam die 10 jungen Schauspieler auswählte, die ab Oktober bei den Proben für das Musical mitwirken durften. Auch diese Hürde bestand der kleine Herr Sündermann.

Das Musical erzählt die Geschichte der erfolgreiche Fernsehmoderatorin Lisa Wartberg. Ausgelastet durch ihre Karrierepläne vernachlässigt sie ihre Mutter Maria. Die lebenslustige alte Dame fühlt sich abgeschoben und beschließt kurzerhand, ihre große Liebe Otto Staudach in New York unter der Freiheitsstatue zu heiraten. Heimlich besteigt das Paar ein Kreuzfahrtschiff. Bei dem Versuch, ihre Mutter aufzuhalten, trifft Lisa auf Axel Staudach und dessen Sohn Florian (gespielt unter anderem von Felix Sündermann). Beide wollen ihren Senior ebenfalls zurückholen. Auf hoher See nimmt eine turbulente Geschichte mit den Songs von Udo Jürgens ihren Lauf.

Obwohl Felix nach wochenlangen Proben nicht die Prämiere spielen darf, bei der auch Udo Jürgens anwesend sein wird freut er sich trotzdem sehr auf seinen ersten Auftritt vor vollen Rängen. Im Stuttgarter Apollo Theater finden nämlich über 2000 Zuschauer Platz. Aber das macht ihm nach eigenen Aussagen eigentlich nichts aus. Außer ein wenig Bauchkribbeln.

Somit bleibt abzuwarten, ob Felix in Zukunft weitere (Kinder-)Rollen in Musicals angeboten kommt. Oder ob er nach der Schulzeit „Musical studiert“.  Aber natürlich wünschen wir ihm in jedem Fall „Alles Gute“ und viel Glück.


von Jonas und Moritz


Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s